Sektoren

Industriebetriebe

Fernüberwachung/-verwaltung und präventive Wartung können für ihre kapitalintensiven Anlagen/Maschinen eine grosse Rolle spielen. Unterbrüche können durch Echtzeit-Überwachung, Automatisierung und Wartung Ihrer Anlagen vermieden werden. Durch präventiven Unterhalt werden Fehler in Anlagenteilen frühzeitig erkannt und können behoben werden, bevor ihre Anlagen/Maschinen zum Stillstand kommen. IIoT bietet Herstellern Echtzeit-Einblick in den Zustand einer Anlage oder eines Geräts durch drahtgebundene oder drahtlose Sensoren. Durch einen proaktiven und nicht reaktiven Ansatz bei der Wartung können Unternehmen Ausfallzeiten von Anlagen reduzieren, Reparaturkosten minimieren und die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern.

Zu den Vorteilen für die Industrie gehören:

  • Zunehmender Einblick in Kundenpräferenzen und -verhalten
  • Risiken messen, Unternehmenswerte schützen und die Sicherheit der Mitarbeiter verbessern
  • Verbesserung der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Effizienz und Leistung von Produkten und Dienstleistungen

Fallstudie lesen (EN)

Fertigung

IIoT bietet einen schnellen ROI und kann Hersteller in die Lage versetzen, digitale Transformationen aus verschiedenen Perspektiven zu realisieren: Effizienz, Automatisierung, Kundenorientierung, Wettbewerbsvorteile und die Vorteile, die sich aus der Nutzung von Daten über die gesamte Wertschöpfungskette der Fertigung und der Erschließung neuer Umsatzquellen ergeben.

Es geht um die Optimierung, Digitalisierung und Sichtbarkeit der Fabrik- und Fertigungsumgebung und ihrer Komponenten in Kombination mit verbesserten Dienstleistungen für den Kunden im weitesten Sinne. IIoT wird die Art und Weise verändern, wie die Hersteller über Ressourcenallokation, Produktionsprozesse, Fördertechnik und ihre Mitarbeiter denken.

Die Echtzeit-IIoT-Planungstechnologie ermöglicht es den Herstellern, den aktuellen Bedarf und die Kapazitätsverfügbarkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt zu bewerten. Dadurch können Unternehmen ihre Produktionspläne kontinuierlich anpassen, was zu einem höheren Durchsatz, niedrigeren Stückkosten und höherer Kundenzufriedenheit führt.

Umweltressourcenmanagement über IIoT-fähige Sensoren bietet Herstellern die Möglichkeit, den Energieverbrauch zu erfassen und zu analysieren. Durch den Einsatz kognitiver Technologien im gesamten Unternehmen können Unternehmen die richtigen Schritte unternehmen, um den Energieverbrauch zu senken und nachhaltigere Umweltpraktiken zu fördern.

Die Bereitschaft und Fähigkeit der Hersteller, ihre Abteilungen für Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnik (OT) zu integrieren, ist entscheidend für ihren Erfolg bei der Nutzung von IIoT.

Fallstudie lesen (EN)

Versorgungsunternehmen

Strom-, Gas- und Wasserversorger können fortschrittliche Analytik und maschinelles Lernen im Maßstab und in Echtzeit nutzen:

  • Entsperren Sie datengetriebene Geschäftseinblicke für verbesserte Betriebsabläufe.
  • Erhöhung der Kundenbindung
  • Differenzierte Produkte und Dienstleistungen
Diese Versorgungsunternehmen können mit ihren Kunden zusammenarbeiten:
  • Energiesparen helfen
  • Dienstleistungen wie die Analyse des Stromverbrauchs
  • Neue Produkte weiterempfehlen
  • Vorschläge machen, wie man das Verhalten ändern kann
Ein intelligentes Stromnetz bietet Vorteile wie:
  • Erkennung von Energiediebstahl oder -verlust
  • Outage Management
  • Ein effizientes Gleichgewicht zwischen Energiebedarf und -angebot
  • Verbesserte Nachfragereaktion
  • Verbesserte Lokalisierung von Netzfehlern mit der Möglichkeit, diese in Echtzeit zu identifizieren und wiederherzustellen
  • Implementierung von lokalen Energieeffizienzmaßnahmen
  • Effizientere Marktmechanismen schaffen

Fallstudie lesen (EN)

Öl & Gas

Das Versprechen von IIoT-Anwendungen liegt nicht in der Verwaltung bestehender Anlagen, Lieferketten oder Kundenbeziehungen, sondern in der Wertschöpfung aus den durch diese Technologie gewonnenen neuen Informationen. Mitarbeiter von Oil & Gas haben Zugang zu Informationen, die ihnen helfen, besser zu verstehen, wie ein System funktioniert. Sie können auch Systeme überwachen und wichtige Informationen von jedem Ort aus analysieren. Asset-Tracking und Pipeline-Überwachung sind nur die Spitze des Eisbergs.

Es gibt drei Geschäftsziele, die für den Einsatz von IoT in der Öl- und Gasindustrie relevant sind:

  • Optimierung des Betriebs und Verbesserung der Zuverlässigkeit, um Risiken für Gesundheit, Sicherheit und Umwelt zu minimieren.
    • Gewinnen Sie neue Erkenntnisse durch die Analyse verschiedener physikalischer, nicht-physikalischer und disziplinenübergreifender Daten.
  • Neue Werte schaffen zur Verbesserung der Kosten- und Kapitaleffizienz
    • Erweiterung der Sichtbarkeit in der Lieferkette und gezielte Ansprache der digitalen Konsumenten durch neue Formen des vernetzten Marketings
  • Aufbau einer datenfähigen Infrastruktur
    • Höhere Netzwerkintegrität und neue Geschäftsmöglichkeiten bieten

Fallstudie lesen (EN)

Telekommunikation

Viele Betreiber sind nun bestrebt, die IoT-Wertschöpfungskette zu erweitern und Marketing-Services wie Platform-as-a-Service (PaaS)-Angebote für ihre Kunden zu starten. Ihre Kunden wollen mit einem einzigen Ansatz Konnektivität, Datenanalyse, Sicherheit, Mobile und Cloud zusammenführen, um Probleme zu erkennen und zu lösen, bevor sie auftreten. Führende Operatoren beginnen, den IoT-Stack nach oben zu bewegen, indem sie sich auf das Anschließen von Geräten konzentrieren durch:

  • Geräteverwaltung
  • Sichere Konnektivität
  • Visualisierung
  • Informationsmanagement-Schicht

Fallstudie lesen (EN)